Was du noch nicht über Baby Waschmittel wusstest.

Die Haut von Babys und sehr jungen Kleinkindern ist äußerst empfindlich und benötigt besondere Pflege und Zuneigung. Zudem ist das Immunsystem junger Kinder noch nicht sehr stark ausgereift, sodass die Kleinen anfälliger für Infektionen oder Erkrankungen sind. Auch im Hinblick auf die Kleidung für Babys ist daher Achtsamkeit gefordert, um eine unnötige Reizung der zarten Babyhaut zu vermeiden. In diesem Beitrag möchten wir uns daher einmal mit dem richtigen Waschen von Babykleidung befassen. Hierbei wollen wir dir erläutern, welche Faktoren im Hinblick auf das verwendete Waschmittel zu berücksichtigen sind und wie oft Babykleidung eigentlich gewaschen werden sollte. Zudem möchten wir dir den einen oder anderen hilfreichen Tipp im Umgang mit dem Waschen für Babykleidung mit auf den Weg geben.

Baby Waschmittel ist für sensible Haut entwickelt.
Baby Waschmittel für die sensible Haut deiner Kleinen

Baby Waschmittel: Schadstofffreies Waschen

Beim Waschen von Babykleidung kommt es in erster Linie auf das gewählt Waschmittel an. Viele handelsübliche universal Waschmittel sind mit chemischen Stoffen angereichert. Sie gelten als aggressive Waschmittel, da Sie bei Babys zu Hautirritationen, Reizungen oder gar Allergien führen können. Für die Reinigung von Babykleidung sollte daher auf sogenannten Baby Waschmittel zurückgegriffen werden. Diese sind frei von etwaigen Chemikalien und sorgen für eine schonende Reinigung der Kleidung. Häufig wird ein solches Mittel auch als nachhaltiges Waschmittel bezeichnet, da es aufgrund seiner schadstofffreien Herstellung zugleich umweltfreundlich ist.

Um die Babykleidung vor gefährlichen Substanzen zu bewahren, sollte diese nach Möglichkeit separat oder zumindest nicht mit Textilien zusammen gewaschen werden, die von Schadstoffen belastet sein könnten. Während des Waschvorgangs in der Maschine könnten sich diese Substanzen lösen und auf die Kleidung übergehen.

Wenn Sie beim Waschen von Babykleidung ein mildes, nachhaltiges Waschmittel verwenden, können Sie auf etwaige Zugaben wie beispielsweise Weichspüler, Fleckenreiniger oder Desinfektionsmittel gänzlich verzichten. In der Regel gelten derartige Produkt ebenfalls als aggressiv und werden ebenso wie das universal Waschmittel als ungeeignet angesehen. Hartnäckige Flecken und Verschmutzungen können Sie stattdessen mit schonenden Hausmitteln wie Essig, Gallseife oder Zitronensaft beseitigen.

Baby Waschmittel
Gemeinsam die Wäsche waschen hilft beiden

Welche Temperatur ist die richtige?

In der Regel können Kleidungsstücke für Babys mit einer empfohlenen, durchschnittlichen Temperatur von 40 Grad gewaschen werden. Babybettwäsche sollte bei höheren Temperaturen von etwa 60 bis 90 Grad gewaschen werden, um nicht nur die effektive Reinigung, sondern auch das vollständige Abtöten von Milben und deren Rückständen zu gewährleisten.

Stärkere Verschmutzungen sollten vorab in jedem Falle entsprechend behandelt werden, bevor diese zur regulären Reinigung in die Waschmaschine gelangen. Einige Kleidungsstücke weisen eine spezielle Reinigungsanleitung auf. Diese sollte sodann jedoch auf einem aufgenähten Etikett sichtbar sein und Beachtung finden.

Wie oft sollte Babykleidung gewaschen werden?

Wenn Sie neue Kleidung für Ihr Baby gekauft oder geschenkt bekommen haben, sollten Sie diese vor dem Anziehen mindestens einmal sorgsam waschen. Dieser Vorgang dient der Entfernung etwaiger Verschmutzungen und Rückstände, die sich womöglich noch auf der Kleidung befinden könnten. Sowohl während der Produktion, als auch während des Transports von neuen Kleidungsstücken oder der Lagerung in Bekleidungsgeschäften könnten diese mit unterschiedlichen Schadstoffen in Kontakt gekommen sein, weshalb das Waschen unbedingt erforderlich ist.

Auch während des Tragens von Babykleidung werden diese immer wieder verunreinigt und unschöne Flecken sammeln sich an. Diese können beispielsweise beim Essen oder auch durch etwaige Missgeschicke wie eine volle Windel, Sabbern oder Erbrechen entstehen. In derartigen Fällen ist das Waschen selbstverständlich ebenfalls erforderlich. Eine genau Regel dafür, wie oft die Kleidung von Babys und Kleinkindern gewaschen werden sollte, gibt es nicht. Hierbei sollten Eltern nach Gefühl entscheiden und darauf Acht geben, dass ihre Kinder saubere Kleidung tragen und somit auch vor vermeidbaren Bakterien geschützt werden.

Meist sind normale Waschmittel ausreichend für die hygienische Wäsche daheim. Es ist jedoch sinnvoll, die jeweiligen Pflegehinweise der Textilien und die Dosierung des Waschmittels zu beachten. Unser nachhaltiges doridee basis waschmittel enthält weniger Chemie als übliche Waschmittel und schafft es trotzdem die alltägliche Wäsche fasertief zu reinigen. Wenn es dann doch mal hartnäckigere Flecken geben sollte, kommt gerne unser doridee fleckenfrei zur Hilfe. So kannst du mit unseren Produkten bei der wöchentlichen Wäsche zusätzlich die Umwelt schonen.


Abonniere unten auf der Seite unseren Newsletter, um über unsere Produkte und über das nachhaltige Waschen auf dem Laufenden zu bleiben. 💧

Kommentar verfassen

0

10% auf Deinen ersten Einkauf

Umweltbewusst? Wir auch! Dann meld dich zu unseren News an und sichere Dir 10% auf deinen ersten Einkauf!